Lipomodeling

Lipomodeling

Unter einem Lipomodeling oder Lipocontouring versteht man eine Verbesserung der Körperform und Konturen mit körpereigenem Fettgewebe. In der Vergangenheit bestand die Konturchirurgie (Body Contouring) vor allem in der Entfernung überschüssigen Fettgewebes durch die Fettabsaugung (Liposuction) und in Straffungsoperationen (Dermolipektomie). Diese Verfahren haben nach wie vor ihren Stellenwert, können aber durch die Injektion des bei der Absaugung gewonnenen Fettgewebes (Lipofilling) ergänzt werden. Hierdurch können angrenzende Regionen mit einem Fettüberschuss (Fettdepot) und solche mit einem Fettdefizit (Atrophie) aneinander angeglichen und somit ein natürliches und harmonisches Ergebnis erzielt werden.

Die Eigenfettinjektion (Syn. Lipofilling, Eigenfett Transplantation oder autologer Fett Transfer) hat ein breites Anwendungsspektrum in der ästhetischen Chirurgie. Hierbei wird körpereigenes Fettgewebe verwendet, um das Volumen in verschiedenen Körperregionen aufzubauen bzw. verloren gegangenes Volumen zu ersetzten (Lipoaugmentation). Mögliche Regionen für eine Lipoaugmentation bei der Frau sind Brust, Gesäss und Waden. Die Eigenfettinjektion ist ein relativ sicheres Verfahren, das natürliche und lang anhaltende Ergebnisse erzielen kann und mit anderen Verfahren, vor allem mit Fettabsaugungen aber teilweise auch Straffungsoperationen (z.B. Lipoabdominoplastik) und Implantaten (z.B. Gluteoplastik) kombiniert werden kann. Neben dem Volumeneffekt scheint das injezierte Fettgewebe auch einen positiven Einfluss auf die Hautqualität der behandelten Region auszuüben und wird daher auch zur Behandlung von Narben eingesetzt.

Körpereigenes Fettgewebe kann teilweise auch zur Vergrösserung der weiblichen Brust verwendet werden, um die Nachteile von Brustimplantaten zu vermeiden. Für diese Anwendung liegen derzeit aber noch eingeschränkte Erfahrungen zum langfristigen Erfolg und den möglichen Auswirkungen des injizierten Fettgewebes auf das Brustgewebe vor. Deshalb wird die Eigenfett-Augmentation (Lipoaugmentation) der Brust derzeit nur eingeschränkt und in ausgewählten Fällen empfohlen. Weitere Informationen hierzu finden sie in der Rubrik 'Brustformung mit körpereigenem Fettgewebe'.

Beim Lipomodeling wird Fettgewebe aus Körperregionen mit überschüssigem Fettgewebe gewonnen und nach spezieller Aufbereitung bzw. Reinigung durch verschiedene Verfahren (z.B. Sedimentation, Zentrifugation) anschliessend mit feinen Kanülen in Regionen mit einem Fettdefizit eingespritzt. Die Fettabsaugung (Liposuction) dient hier aber nicht nur der Gewinnung von Fettgewebe sondern gleichzeitig der Verbesserung der Körperform und Konturen. Wiederholte Behandlungen können sinnvoll sein, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

 
SPRECHSTUNDE
Die Konsultationen führe ich in deutscher oder englischer Sprache durch.

TERMINVEREINBARUNG
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zu folgenden Zeiten: 08:00 to 12.00 Uhr und 13.00 to 17.00 Uhr
Navigation
Weitere Informationen